MAJVIE

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. BERATUNG UND ANPROBE

Beratungs- und Anprobetermine für die Braut sind bei majvie bridal & cosmetics kostenfrei.

2. BEZAHLUNG UND ZAHLUNGSZIEL

2.1 Wir akzeptieren Barzahlung und EC-Zahlung. Kreditkarten und Schecks werden nicht angenommen. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen.

2.2 Bei der Bestellung eines Kleides beim Hersteller/Lieferanten von majvie GmbH ist eine Anzahlung in Höhe von 50 % sofort fällig.

2.3 Nach Eintreffen deines Kleides wird die Kundin / der Kunde unverzüglich informiert. Der offene Rechnungsbetrag ist nach erfolgreicher Benachrichtigung mit einem Zahlungsziel von 5 Tagen zu begleichen. Die Zahlung ist auf das nachstehende Konto zu entrichten:

majvie GmbH
Sparkasse Hamburg
IBAN IBAN: DE03 2005 0550 1501 2121 36
BIC: HASPDEHHXXX

2.4 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum und im Besitz von majvie GmbH. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts darf der Käufer die Ware nicht veräußern oder sonst über das Eigentum hieran verfügen.

3. LIEFERZEIT

3.1 Die Lieferung/Übergabe des Kaufgegenstands an den Käufer erfolgt in unserem Ladengeschäft, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

3.2. Unsere Liefertermine oder Lieferfristen sind ausschließlich unverbindliche Angaben, es sei denn, diese sind zwischen der Kundin / dem Kunden und uns ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden.

3.3 Kann das bestellte Kleid aufgrund von Umständen, die majvie GmbH nicht zu vertreten hat – z.B. durch Hersteller- oder Lieferantenverschulden – nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht geliefert werden, verliert der Kaufvertrag seine Gültigkeit: Sofern verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten können (Nichtverfügbarkeit der Leistung), werden wir den Käufer hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Käufers werden wir unverzüglich erstatten. Als Fall der Nichtverfügbarkeit der Leistung in diesem Sinne gilt insbesondere die nicht rechtzeitige Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben, weder uns noch unseren Zulieferer ein Verschulden trifft oder wir im Einzelfall zur Beschaffung nicht verpflichtet sind.

3.4 Geraten wir aus Gründen, die wir zu vertreten haben, in Verzug, so ist die Schadensersatzhaftung im Fall gewöhnlicher Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Setzt uns der Besteller, nachdem wir bereits in Verzug geraten sind, eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung, so ist er nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung in Höhe des vorhersehbaren Schadens stehen dem Besteller nur zu, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhte.

3.5 Eine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Käufer ist ausgeschlossen.

3.6 Veränderungen der Lebensumstände beim Kunden, insbesondere der Ausfall eines Hochzeitstermins oder auch eine Schwangerschaft, lassen die Verpflichtungen des Kunden aus dem Kaufvertrag unberührt.

4. ABHOLUNG

4.1 Für die Abholung der Ware wird mit der Kundin / dem Kunden ein Abholtermin vereinbart.

4.2 Wird das Kleid nicht zum vereinbarten Termin abgeholt, befindet sich die Kundin / der Kunde in „Annahmeverzug“. Das Risiko für eine Beschädigung an dem Kleid wird ab diesem Zeitpunkt auf die Kundin / den Kunden übergehen.

4.3 Wird das Kleid auch nicht innerhalb einer Nachfrist von 14 Tagen abgeholt, so hat majvie GmbH das Recht, die Erfüllung des Vertrages zu fordern oder das Kleid anderweitig zu verkaufen bzw. zu verwenden. In beiden Fällen ist majvie GmbH berechtigt, den Schaden einzufordern, der durch den Annahmeverzug entstanden ist.

5. ÄNDERUNGEN

Dein Kleid wird den Maßen der Kundin / des Kunden entsprechend angefertigt (made-to-order). Diese Kosten sind im von uns genannten Endpreis einkalkuliert. Die Kundin / Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass erforderliche Änderungen aufgrund fehlerhaft übermittelter Maße oder eingetretener figürlicher Veränderungen von ihm zu vertreten sind und zu seinen Lasten gehen (zum Beispiel Schwangerschaft, Ab- und Zunahme des Körpergewichtes). Das bedeutet, sollten nach der Abnahme Änderungen an den Maßen eingetreten sein, so ist das Kleid dennoch wie bestellt verbindlich anzunehmen. Die nachträglichen Änderungskosten sind NICHT in unsere Kleiderpreise mit einkalkuliert. Der Kundin / Dem Kunden steht es frei, im Anschluss an die Übergabe zu einem Schneideratelier ihres / seines Vertrauens zu gehen. Wir arbeiten mit einer Schneiderei zusammen, die sich ebenfalls sehr gerne der Änderungen annimmt. Die Preise hierfür werden individuell seitens der Schneiderei berechnet. majvie GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Änderungen, diese sind separater Vertragsgegenstand zwischen dem vermittelten Schneider und der Kundin. Ein Vertragsverhältnis im Hinblick auf die Änderungen kommt zwischen dem Kunden/der Kundin und majvie GmbH nicht zu Stande.

6. REKLAMATIONEN

Reklamationen können nur nach sofortiger Beanstandung (bevor die Ware das Geschäft verlässt) akzeptiert werden. Reklamationen für bereits mitgenommene Waren werden nicht mehr entgegengenommen. Stoff ist ein lebendiger Werkstoff und kann sich trotz sorgfältigster Verarbeitung, auch unter Zugrundelegung gleicher Maße, aus vielerlei Gründen von Fall zu Fall anders verhalten. Es können daher geringe Abweichungen in Qualität, Farbe und Passform auftreten, die technisch nicht vermeidbar sind. Handelsübliche oder geringe, technische nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Breite, des Gewichts, der Ausrüstung oder des Designs können deshalb nicht beanstandet werden. Die Kundin / Der Kunde ist dazu angehalten, die Ware bei Übergabe sorgfältig auf Fehler oder Mängel zu überprüfen und diese umgehend majvie bridal & cosmetics zu melden. Die Mängel müssen vor Lieferung der Ware angezeigt werden. Im Falle eines Mangels wird die Firma den Mangel entweder beheben oder Ihr eine mangelfreie Ware liefern; schlägt diese Nachbesserung fehl, wird unsere Firma Ihr den Kaufpreis erstatten; im Übrigen richten sich Ihre Rechte nach den gesetzlichen Vorschriften.

7. UMTAUSCH UND RÜCKNAHME

Unsere Ware ist vom Umtausch und von der Rückgabe ausgeschlossen. Bei einem Mangel hat die Kundin / der Kunde das gesetzliche Gewährleistungsrecht nach §§437, 438 BGB.

8. SALVATORISCHE KLAUSEL

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein oder werden so bleiben die übrigen Bestimmungen gleichwohl gültig. In einem solchem Fall, werden die ungültigen Bestimmungen durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der Bestimmung am nächsten kommen.

8.2 Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden.

8.3 Sondervereinbarungen sind ergänzend zu diesen AGB schriftlich zwischen majvie GmbH und der Kundin / dem Kunden festzuhalten.

9. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Erfüllungsort für alle Leistungen ist der Sitz der Firma in 20148 Hamburg. Gerichtsstand ist der Erfüllungsort.

Stand: Juli 2021